top of page

HELDELE AALEN

Neubau Büro- und Sozialgebäude mit Lehrlingswerkstatt und Lagergebäude, Wettbewerb 1. Preis

DAS PROJEKT

Der Entwurf für die neue HELDELE Firmenzentrale im Gewerbegebiet West in Aalen ist ein Abbild der eigenen Unternehmenswerte. Das Gebäude positioniert sich selbstbewusst an der Ecke Robert-Bosch-Straße / Dieselstraße ohne dabei aufdringlich zu wirken. Es respektiert die umliegende Bebauung, gleichwohl markiert der dreigeschossige Baukörper einen Hochpunkt im ansonsten industriell geprägten Gewerbegebiet West und stellt somit einen repräsentativen Auftakt für das zukünftige Neubaugebiet südlich des Grundstücks dar. Der Verwaltungsbau nimmt auf der Ostseite die schräge Baugrenze auf, bricht somit die reine quaderförmige Kubatur und leitet die Kunden und die Mitarbeiter durch die Auskragung der Obergeschosse in den Eingangsbereich im Erdgeschoss des Bürogebäudes. Die Struktur der Bürogeschosse ist flexibel. Sie begünstigt neue Arbeitsmethoden und unterschiedliche Arbeitsmöglichkeiten, respektiert aber dennoch die bewährten Arbeitssituationen des etablierten Unternehmens Heldele. In Kombination mit den attraktiven Außenbereichen und der direkt an den Aufenthaltsraum angrenzenden Auszubildenden-Werkstatt entsteht eine Campus-Situation die das „WIR-Gefühl“ des Betriebes unterstreicht und die Attraktivität des Unternehmens für neue Mitarbeiter steigert. Unterstrichen wird dieser Zusammenhalt durch die direkte Anbindung des Lagergebäudes, das trockenen Fußes durch zwei Gänge zu erreichen ist.
Galerie
Fakten

Unsere Leistungen:   

Wettbewerbsteilnahme, Planung (HOAI LPH 1-5), Objektüberwachung (HOAI LPH 6-8), technisches Projektmanagement

2023

Planung: 

2024

Baubeginn:  

2025

Fertigstellung:  

Flächennutzung:   

EG: Empfang, Cafeteria, Schulungs- und Eventfläche
1. OG: Einzel-/Gruppenbüros, Besprechungsräume
2. OG: Vermietung an Extern und/oder Shared Office
UG: Tiefgarage mit 24 Stellplätzen, Fahrradabstellplätze

bottom of page