Logo merz objektbau

Berlin Preussenpark Living

Verkauf


DAS PROJEKT:

Der Neubau entsteht auf einem hervorragend gelegenen Innenstadtgrundstück im Berliner Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit ca. 5.760 m² Grundfläche. 

Das Grundstück wird über die Brandenburgische Straße und die Westfälische Straße erschlossen.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein reines Wohngebäude. Die Haupterschließung erfolgt von der Brandenburgischen Straße aus. Der Baukörper besteht aus drei miteinander verbundenen Gebäudeteilen, die durch ihre Kammstruktur von Osten und Westen belichtete Wohnungen beherbergen. 

Im Untergeschoss entsteht eine Tiefgarage mit circa 72 Stellplätzen. Auf dem benachbarten Grundstück wird eine Schule errichtet, welche als nierenförmiger Körper auf der Grafik erkennbar ist.


Grundstück: ca. 5.760 qm 

Wohnfläche (nach WoFl) gesamt: 10.177 qm
Geschosse:

  • UG (Tiefgarage/Technik)
  • EG + 5 Obergeschosse mit Balkonen
  • Staffelgeschoss (Penthouse) mit Dachterrassen

Baukörper: 3 gleiche längliche Gebäudeteile, die an der Längsseite parallel zueinander stehen und am hinteren Ende miteinander verbunden sind

Apartments: 2 bis 5 Zimmer / 51-132 qm
Planung: in Zusammenarbeit mit nps tchoban voss, Berlin

Grundstück mit Planung und Baurecht verkauft


MIKROSTANDORT

Charlottenburg-Wilmersdorf nimmt neben dem Bezirk Mitte die Zentrumsfunktion für Berlin wahr.

Mit seinen ca. 326.000 Einwohnern und einer überdurchschnittliche Kaufkraft von ca. € 3.174 pro Haushalt ist der Stadtbezirk eines der attraktivsten Wohngebiete Berlins. Mit einer Bevölkerungsdichte von 4.671 Personen pro km² liegt der Bezirk deutlich über dem Berliner Durchschnitt (3.837 Personen / km²). Der gutbürgerlicher Wohnbezirk weist eine überdurchschnittlicher Beschäftigungsquote von 89,2% auf und ist eine der höchsten Berlins.* 

Der Anteil an Mietwohnungen beträgt ca. 86%, die durchschnittliche Wohnungsgröße 78,1m². 

In Summe weist der Stadtbezirk ein positives Wanderungssaldo der Bevölkerung auf. Im Westen und Süden von Charlottenburg-Wilmersdorf überwiegt die Bebauung aus der Kaiserzeit um 1900 und die Wohnungen sind vielfach großzügiger gestaltet als in anderen Altbauquartieren von Berlin.


DIE LAGE

Die zentrale Lage, unweit vom Olivaer Platz / Kurfürstendamm, ist durch eine verdichtete Bebauung in Gründerzeitarchitektur geprägt. Als Wohnlage ist sie sehr begehrt - mitten in der Stadt und trotzdem im Grünen. Gegenüber vom Preußenpark und unweit vom Volkspark Wilmersdorf und Grunewald, direkt an der U7, einer Hauptverbindung zwischen den west- lichen und östlichen Stadtteilen gelegen. 

Der Kurfürstendamm, Berlins schönste und prominenteste Flanier- und Shoppingmeile ist fußläufig in ca. 800 m erreichbar. „Preußenpark-Living“ liegt sehr verkehrsgünstig. Es besteht eine Anbindung an das ÖPNV-Netz über den U-Bahnhof Konstanzer Str. unmittelbar am Grundstück gelegen, sowie Buslinien im direkten Umfeld. 

Die Stadtautobahn A100 kann über die nur ca. 700 m bzw. 800 m entfernten Autobahnanbindungen des Hohenzollerndamms oder Autobahnzubringer Steglitz erreicht werden.




*) Quelle/Source: Statistisches Landesamt Berlin und Brandenburg 2014  / IBB Wohnungsmarktbericht 2014